Kulmbach ist bekannt für sein Bier - nicht umsonst wird Kulmbach die Bierstadt genannt. Neben der Plassenburg, der Naturbühne Trebgast und dem Felsengarten der Markgräfin Wilhelmine (Sanspareil) hat Kulmbach eindeutig noch mehr als nur Bier zu bieten. Neu und sehenswert ist der Museumsverband auf dem Mönchshofs-Gelände (Mönchsbräu) mit Gewürz,- Bier, und Bäckereimuseum.


Fahrtzeit (je nach Ausgangspunkt im Landkreis Lichtenfels): ca. 35 Minuten; ca. 33 km


HEADER-Bild: ©Tourismus & Veranstaltungsservice der Stadt Kulmbach